KirchengemeindeSegeberg

ZurückZur%C3%BCck

So 24. Februar 10 Uhr
Es muss doch mehr als alles geben …

Mit Konfirmandinnen und Konfirmanden
und Pastorin Elke Hoffmann.

Sie war eine Purpurhändlerin, Haushaltsvorsteherin und Gott-Suchende.
Dann trifft sie Paulus und lässt sich taufen – sich und ihr ganzes Haus.
Was hat sie dazu bewegt?
Was bewegt uns heute, uns oder unsere Kinder taufen zu lassen.
Im Gottesdienst besteht die Möglichkeit, Lydia kennenzulernen, jene Frau, die vor fast 2000 Jahren die erste Christin auf dem europäischen Kontinent wurde.
Fünf Konfirmandinnen und Konfirmanden erzählen, warum sie konfirmiert werden wollen.
Und es besteht die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Glaubende, Suchende, Fragende und alle Interessierten sind herzlich zum Gottesdienst eingeladen.

Die heutige Kollekte: Friedensprojekt „Abrahams Zelt”

Mit der heutigen Kollekte bitten wir um Unterstützung für ein Friedensprojekt in Palästina in der Kleinstadt Al Ubiedyeh. Unsere Ev.-Luth. Partner-Kirchengemeinde in Beit Jala bei Bethlehem unterstützt seit 2008 dieses Projekt, in dem täglich 60 Schulkinder nach der Schule betreut werden. Inzwischen ist ein Gelände mit festen Häusern gestiftet worden, das der Ort renoviert als Herberge zur Verfügung stellt. Es ist ein geschützter Ort, an dem Mädchen und Jungen gemeinsam spielen, Hausaufgabenhilfe bekommen und professionell betreut werden. In einer von sozialen Problemen, Gewalt und Perspektivlosigkeit geprägten Umgebung werden die Kinder dort gestärkt für ein modernes Leben. Die Arbeit lebt nur von Spenden und kostet monatlich inkl. der Gehälter 1.500,00 Euro. Die Gelder werden von Deutschland aus verwaltet und über Abrahams Herberge vor Ort eingesetzt.

Wir empfehlen Ihnen heute das Projekt Abrahams Zelt als ein Symbol für Frieden und Geborgenheit in einer Region, in der Kinder seit Generationen keinen umfassenden Schutz und keine Sicherheit erfahren.

Schalom! Salaam!

Lydia-1861_Ellenrieder_Die_Taufe_der_Lydia_anagoria.jpeg