KirchengemeindeSegeberg

BackPfeil Zurück

#stärkeralsdertod #hoffnunghamstern

Jetzt erst recht!
Wir brauchen gerade jetzt jeden Tag Ostern!

Ausgehsperren, Hamsterkäufe, Grenzschließungen, soziales Leben, das auf ein Minimum runtergefahren wird - ein Ende und das volle Ausmaß noch nicht abzusehen – der Coronavirus. Ein Stolperstein, wie er größer nicht sein könnte. Dieses Virus verbreitet Angst und Schrecken in der Welt. Noch nie vorher gab es eine vergleichbare Situation.

Gerade in diesen Zeiten brauchen wir Menschen ein Zeichen – ein Zeichen der Zusammengehörigkeit und ein Zeichen der Hoffnung. Ein solches Zeichen ist der Stein vor dem Grab Jesu, der die Gedanken der Frauen beschäftigt, die am Ostermorgen den Leichnam Jesu salben wollen. Dieser Stein, der nicht nur das Grab verschließt, sondern zugleich die Hoffnung, die Pläne, die Träume. Eine unüberwindbare Hürde - Aber dann völlig unerwartet ist der Stein am nächsten Morgen weggerollt und die Frauen stehen staunend davor. Der Stein ist fort, weggeräumt und macht den Weg frei, für neue Hoffnung und neues Leben, das entstehen kann.

Der weggerollte Stein wurde zum Symbol der Botschaft, dass Gott – dass die Liebe stärker ist als der Tod. Seien Sie dabei und bringen den Stein mit uns „ins Rollen“! Gestalten Sie Steine der Hoffnung, die die Osterbotschaft für Sie „in Stein meißelt“. Bringen Sie gerade jetzt Licht, Leichtigkeit und Hoffnung in die Welt.

Wir brauchen gerade jetzt jeden Tag Ostern!

Was Sie brauchen:

  • Steine, die Sie gut bemalen können.
  • Acrylfarbe, Pinsel, Eddings oder Lackstifte
  • wasserfesten, durchsichtigen Acrylack zum Versiegeln

Wie geht’s ?
Vorderseite des Steins:

  • Gestaltung der Antwort auf die Frage, was für Sie stärker ist als der Tod

Rückseite des Steins:

  • FB: Ostersteine
  • #stärkeralsdertod
  • suchen, finden & weitergeben

Wenn Sie dabei sind und sich mit uns auf diese Weise auf Ostern vorbereiten, dann posten Sie gerne Bilder von Ihren Steinen unter den Hashtags #stärkeralsdertod sowie #kircheimdialog bei Instagram oder in der Facebook-Gruppe „Ostersteine“ und werden so Teil einer (nord-)kirchenweiten, österlichen Hoffnungsbewegung!

Osterstein